Attraktive Firmentagesgeld-Angebote bei WeltSparen

  • Attraktive Zinsen

  • Flexible Laufzeiten

  • Einlagen bis zu 100.000 EUR gesichert

  • Kostenlose Kontoführung

230.000+
zufriedene Kunden

Das Geschäftskonto: Keine alternative Anlageoption

Dem deutschen Mittelstand stehen Unternehmensgelder in Millionenhöhe zur freien Verfügung; aktuellen Studien zufolge soll die Summe sich mittlerweile sogar auf mehr als 500 Millionen Euro belaufen (Stand: 2017). Auffällig dabei ist, dass nach wie vor viele Unternehmen Ihre ungenutzten Unternehmensgelder auf Ihrem herkömmlichen Geschäftskonto parken – zum Nachteil für Firmenkunden. In der Regel ist das Geschäftskonto nicht nur unverzinst, sondern wird vermehrt mit Negativzinsen in Verbindung gebracht. Außerdem werden gewöhnliche Geschäftskonten zu Ungunsten der Firmen häufig mit hohen Gebühren belastet. Unternehmen verkennen außerdem die dadurch entstehenden Opportunitätskosten in Form der entgangenen Erlöse durch alternative Anlagemöglichkeiten. Folglich muss die Frage aufgeworfen werden, warum Firmenkunden überhaupt in erster Linie sich für eine derartige Anlageform entscheiden.

Firmenkunden treffen Ihre Anlageentscheidung auf Basis von Flexibilität sowie Kurzfristigkeit. Anders als Privatkunden sind Geschäftskunden vielmehr auf kurzfristig verfügbare liquide Mittel bedacht. Einmalige aber auch laufende Kosten müssen von Zeit zu Zeit recht spontan beglichen werden. Verantwortliche für Anlageentscheidungen in Unternehmen sehen sich oftmals in einer misslichen Lage und sehen keine Alternativen zum klassischen Geschäftskonto, welche diese Anforderungen erfüllt.

Alternative Anlagemöglichkeit: Das Tagesgeld für Firmenkunden

Neben dem herkömmlichen Geschäftskonto, gibt es im Zinsvergleich jedoch einige Alternativen für die freien Unternehmensgelder: das Tagesgeldkonto für Unternehmen, das Firmenfestgeld und weitere Anlageformen, die mit einem höheren Risiko einhergehen (z.B. Fonds). Besonders in diesem Zusammenhang hervorzuheben ist das Tagesgeld für Firmenkunden, da es speziell auf den Anlagebedarf von Mittelständlern zugeschnitten ist.

Nicht nur Privatkunden profitieren erheblich von Tagesgeldkonten, sondern es stellt auch für Geschäftskunden eine attraktive Geldanlage dar. Auf diese Weise können Firmen Ihre freien Unternehmensgelder kurz- und mittelfristig anlegen. Zum einen ist der investierte Anlagebedarf jederzeit verfügbar, zum anderen wird das Tagesgeldkonto für Unternehmen mit Zinsen versehen, was einen erheblichen Vorteil zum klassischen Geschäftskonto darstellt. Darüber hinaus wird das Tagesgeld für Firmen im Regelfall nicht mit zusätzlichen Gebühren belastet.

 

Legen Sie Ihre Unternehmensgelder flexibel, sicher und renditestark an

Erfahren Sie mehr

Das Tagesgeld der Fibank aus Bulgarien

Profitieren Sie nun auch von einem Tagesgeldkonto mit dem Tagesgeld der Fibank aus Bulgarien. Eine Anlage ist bereits ab 2.000 EUR zu einem Zinssatz von 0,35% p.a. möglich.

Die Fibank (First Investment Bank AD) mit Sitz in Sofia ist eine der größten Banken Bulgariens – gemessen am Gesamtvermögen und den Privatkundeneinlagen sogar das drittgrößte Kreditinstitut des Landes. Das Privateinlagegeschäft rangierte sogar zeitweise landesweit auf dem 2. Platz. Dementsprechend ist die Fibank sehr interessiert daran, den Kunden sichere und gute Anlagekonditionen zu bieten. Derzeit beschäftigt die Bank rund 3.200 Mitarbeiter in über 150 Filialen.

Einlagen sind bis zu einem Betrag von 196.000 BGN inklusive Zinserträge zu 100 % je Kunde und je Bank gesetzlich durch den bulgarischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Diese Absicherung gilt selbstverständlich auch für Anleger aus Deutschland. Mehr erfahren>

 

Legen Sie Ihre Unternehmensgelder flexibel, sicher und renditestark an

Erfahren Sie mehr

Weitere interessante Informationen:

Firmenfestgeld
Geldanlage für Unternehmen